Lehrbuch der Allgemeinen Humangenetik by Friedrich Vogel

By Friedrich Vogel

Als der Verlag vor knapp drei Jahren an mich mit der Aufforderung herantrat, ein Lehrbuch der Humangenetik etwa in Charakter und Umfang des Lehrbuches der Physiologie von REIN/SCHNEIDER zu schreiben, hatte ich zunachst ernstliche Bedenken. Von vornherein stand fur mich fest, daB es unmoglich ist, die spezielle Humangenetik in dies em Rahmen einigermaBen befriedigend darzustellen. Dafur ist das vorliegende fabric zu umfangreich, zu weit verstreut und in der Qualitat zu ungleich. Dazu kommt, daB ein derartiger, methodisch sauberer Versuch den gesetzten Umfang wesentlich hatte uberschreiten mussen. Er ist heute nur auf der foundation eines von vielen Autoren verfaBten Handbuches durchfiihrbar. So kam fur mich von vornherein nur ein Lehrbuch der allgemeinen Human genetik in Frage. Hier schien mir - trotz des in seiner artwork hervorragenden Buches von STERN - im deutschsprachigen Bereich eine genugend ausfuhrliche und in die Tiefe fuhrende Darstellung zu fehlen. Aber sind nicht auch die allgemein humangenetischen Probleme so vielfaltig verzweigt und reichen sie nicht in so viele verschiedene Nachbarwissenschaften hinein, daB selbst dieses Vorhaben fUr einen einzelnen undurchfiihrbar geworden ist? Mein verehrter, langjahriger fruherer Chef, Herr Professor NACHTSHEIM, battle es, der mir zuredete, trotz dieser Bedenken den Versuch zu wagen. Ihm ist es zu danken, daB mir die notwendige MuBe blieb. In ungezahlten Gesprachen wie durch seine Arbeit vermittelte er mir immer erneute Anregungen.

Show description

Read Online or Download Lehrbuch der Allgemeinen Humangenetik PDF

Similar german_8 books

Conference Terminology. In English, French, Spanish, Russian, Italian, German and Hungarian

Research of the nice call for for this paintings over a few years has printed that convention contributors and interpreters, for whom the handbook was once essentially meant, are not at all on my own in appreciating the usefulness and reliability of this certain e-book. while the editor has taken account of a small variety of linguistic refinements and personal tastes in contemporary convention utilization and has rigorously reviewed the unique fabric, he has noticeable no cause to magnify the scope or regulate the layout of the former version - either those good points of an basically concise instruction manual having in actual fact met the sensible specifications of its many clients.

Neue Entwicklungen in der Wirtschaftswissenschaft

Das Buch befaßt sich mit neueren Entwicklungen in den Wirtschaftswissenschaften und gibt einen Überblick über die in den letzten Jahren erzielten Forschungsergebnisse und neue zentrale Forschungsthemen. Folgende Themenbereiche werden behandelt: Geldtheorie, Geldpolitik und Finanzmärkte; Finanzwissenschaft; Arbeitsökonomie; Institutionen und Transformation; Wettbewerb und Regulierung; Netzwerkökonomie; Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung; Personelle Einkommensverteilung; Spieltheorie und experimentelle Ökonomie.

Die Partnerschaft von Kapital und Arbeit: Theorie und Praxis eines neuen Wirtschaftssystems

Das vorliegende Buch verdankt seinen Ursprung teils theoretischer Forschung teils praktischer Erfahrung. Der erste Teil enthalt eine systematische Ubersicht uber die theoretischen Grundsatze und Methoden der Partnerschaft, wahrend der zweite deren Verwirklichung in der Praxis behandelt. Durch diese Verbindung von Theorie und Praxis sucht das Buch einerseits ein Bild der Partnerschaft in ihrem lebendigen Wirkungsbereich und andererseits den systematischen Zusam menhang ihrer verschiedenen Verfahren zu vermitteln.

Extra resources for Lehrbuch der Allgemeinen Humangenetik

Sample text

Diese UntereinO-P=O heiten scheinen nicht gerade nebeneinander '0 herzulaufen, sondern sich umeinander herumzuwinden. Abb. 13. Aufbau der Polynucleotidkette des DNS-Molekiiles: Verbindung der DesoxyriAnalysierte man die Zusammensetzung bose-Reste durch Phosphorsaure-Molekiile (n. der DNS chemisch, so fand man, daB etwa OVEREND u. PEACOCKE 1957) so viel Adenin wie Thymin und so viel Guanin wie Cytosin (+ 5-Methylcytosin) vorhanden war. Auf Grund dieser und einiger weiterer Argumente schlugen WATSON und CRICK eine Struktur vor, die in Abb.

Die Wasserstoffbindungen zwischen den Basen konnten aufgelost werden, die beiden Halbketten konnten aus freien Nucleo Adenin fhymin otiden je eine neue Halbkette anbauen, wobei sich aus sterischen Griinden wieder nur die passenden Basen zusammenfinden wiirden, und es waren aus einer Doppelkette zwei gleiche entstanden. BefaBt man sich im einzelnen mit diesem Reduplikationsmechanismus, dann gerat man doch sehr bald in Schwierigkeiten, o 3 1/ die mit der Spiralisierung 15a der Struktur zusammenhiingen.

2. Aus der Kreuzung eines Homozygoten und eines Heterozygoten des gleichen Allels gehen Homozygote und Heterozygote im Verhaltnis 1 : 1 hervor. 3. Die Nachkommen aus der Kreuzung zwischen zwei Heterozygoten der gleichen Allele gehOren zu je einem Viertel den beiden homozygoten Typen an; die Halfte ist wieder heterozygot. Das Aufspaltungsverhaltnis lautet also 1 : 2: 1. 4. Aus der Kreuzung zweier Homozygoter verschiedener Allele gehen nur Heterozygote hervor. Da von allen, von beiden Geschlechtern im Laufe des Lebens gebildeten Keimzellen nur eine in erster Niiherung zufallige, winzige Stichprobe zur Befruchtung gelangt, sind diese Zahlenverhaltnisse nicht genau, sondern nur innerhalb der Zufallsabweichungen erfiillt.

Download PDF sample

Rated 4.79 of 5 – based on 42 votes