Altershypertonie und Begleiterkrankungen by Prof. Dr. G. A. E. Rudolf, Prof. Dr. H. Vetter, Priv.-Doz.

By Prof. Dr. G. A. E. Rudolf, Prof. Dr. H. Vetter, Priv.-Doz. Dr. B. Weißer (auth.)

Show description

Read or Download Altershypertonie und Begleiterkrankungen PDF

Similar german_8 books

Conference Terminology. In English, French, Spanish, Russian, Italian, German and Hungarian

Research of the nice call for for this paintings over a couple of years has published that convention contributors and interpreters, for whom the handbook was once basically meant, are not at all on my own in appreciating the usefulness and reliability of this certain ebook. while the editor has taken account of a small variety of linguistic refinements and personal tastes in fresh convention utilization and has rigorously reviewed the unique fabric, he has noticeable no cause to amplify the scope or modify the structure of the former variation - either those good points of an basically concise instruction manual having truly met the sensible specifications of its many clients.

Neue Entwicklungen in der Wirtschaftswissenschaft

Das Buch befaßt sich mit neueren Entwicklungen in den Wirtschaftswissenschaften und gibt einen Überblick über die in den letzten Jahren erzielten Forschungsergebnisse und neue zentrale Forschungsthemen. Folgende Themenbereiche werden behandelt: Geldtheorie, Geldpolitik und Finanzmärkte; Finanzwissenschaft; Arbeitsökonomie; Institutionen und Transformation; Wettbewerb und Regulierung; Netzwerkökonomie; Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung; Personelle Einkommensverteilung; Spieltheorie und experimentelle Ökonomie.

Die Partnerschaft von Kapital und Arbeit: Theorie und Praxis eines neuen Wirtschaftssystems

Das vorliegende Buch verdankt seinen Ursprung teils theoretischer Forschung teils praktischer Erfahrung. Der erste Teil enthalt eine systematische Ubersicht uber die theoretischen Grundsatze und Methoden der Partnerschaft, wahrend der zweite deren Verwirklichung in der Praxis behandelt. Durch diese Verbindung von Theorie und Praxis sucht das Buch einerseits ein Bild der Partnerschaft in ihrem lebendigen Wirkungsbereich und andererseits den systematischen Zusam menhang ihrer verschiedenen Verfahren zu vermitteln.

Additional info for Altershypertonie und Begleiterkrankungen

Sample text

Thieme: Stuttgart, New York 1991. 8. TÖLLE R. Psychiatrie. 11. Aufl. Springer: Berlin, Heidelberg, New York 1996. 9. Weltgesundheitsorganisation: Internationale Klassifikation psychischer Störungen. ICD-10 Kapitel V (F). Klinisch-diagnostische Leitlinien. Hrsg. von DILLING H, MOMBouR W, SCHMIDT MH. 2. Auf!. Huber: Bern, Göttingen Toronto 1993. 53 4. 1 Zielsetzungen und Konzeption der Untersuchungen Nachdem in den sechziger und siebziger Jahren durch große prospektive Untersuchungen geklärt wurde, daß eine medikamentöse Therapie auch bei milder Hypertonie die kardiovaskuläre Prognose verbessert [1-3], bestand doch lange Zeit die Meinung, daß eine Hypertonie im Alter ein physiologischer Anpassungsmechanismus an veränderte kardiale und vaskuläre Bedingungen sein könnte.

Auch weitere Endpunkte wie nichttödliche Herzinfarkte und kardiale Todesfälle waren reduziert. § 8 "S IU J!! ~ "iii 8 6 C '"mCl 1: u 4 (J) m "0 Cl c::: 2 Placebo - - Therapie :3 "S I 0 0 12 24 36 48 Behandlungszeitraum [Monate 1 60 Abb. 12: Tödliche und nichttödliche Schlaganfälle unter Therapie und Placebo in der SHEP-Studie (JAMA 1991) 60 MRC(Medical Research Council}-Studie Damit ist in der SHEP-Studie erstmals gezeigt worden, daß auch bei normalem diastolischem Blutdruck die Therapie eines isoliert erhöhten systolischen Blutdrucks das kardiovaskuläre Risiko vermindert.

Springer: Berlin, Heidelberg, New York 1992. 5. ). Klinische Neuropsychologie. 2. Auf!. Thieme: Stuttgart, New York 1989. 6. RUDOLF GAE. Der psychogeriatrisch Kranke in der ärztlichen Sprechstunde. Vieweg: Braunschweig, Wiesbaden 1993. 7. SCHARFETTER C. Allgemeine Psychopathologie. 3. Aufl. Thieme: Stuttgart, New York 1991. 8. TÖLLE R. Psychiatrie. 11. Aufl. Springer: Berlin, Heidelberg, New York 1996. 9. Weltgesundheitsorganisation: Internationale Klassifikation psychischer Störungen. ICD-10 Kapitel V (F).

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 10 votes