Absatzorganisation by Edmund Sundhoff (auth.)

By Edmund Sundhoff (auth.)

Show description

Read or Download Absatzorganisation PDF

Similar german_8 books

Conference Terminology. In English, French, Spanish, Russian, Italian, German and Hungarian

Research of the nice call for for this paintings over a few years has printed that convention individuals and interpreters, for whom the handbook was once essentially meant, are certainly not on my own in appreciating the usefulness and reliability of this detailed book. while the editor has taken account of a small variety of linguistic refinements and personal tastes in contemporary convention utilization and has conscientiously reviewed the unique fabric, he has noticeable no cause to amplify the scope or regulate the structure of the former version - either those beneficial properties of an basically concise instruction manual having in actual fact met the sensible requisites of its many clients.

Neue Entwicklungen in der Wirtschaftswissenschaft

Das Buch befaßt sich mit neueren Entwicklungen in den Wirtschaftswissenschaften und gibt einen Überblick über die in den letzten Jahren erzielten Forschungsergebnisse und neue zentrale Forschungsthemen. Folgende Themenbereiche werden behandelt: Geldtheorie, Geldpolitik und Finanzmärkte; Finanzwissenschaft; Arbeitsökonomie; Institutionen und Transformation; Wettbewerb und Regulierung; Netzwerkökonomie; Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung; Personelle Einkommensverteilung; Spieltheorie und experimentelle Ökonomie.

Die Partnerschaft von Kapital und Arbeit: Theorie und Praxis eines neuen Wirtschaftssystems

Das vorliegende Buch verdankt seinen Ursprung teils theoretischer Forschung teils praktischer Erfahrung. Der erste Teil enthalt eine systematische Ubersicht uber die theoretischen Grundsatze und Methoden der Partnerschaft, wahrend der zweite deren Verwirklichung in der Praxis behandelt. Durch diese Verbindung von Theorie und Praxis sucht das Buch einerseits ein Bild der Partnerschaft in ihrem lebendigen Wirkungsbereich und andererseits den systematischen Zusam menhang ihrer verschiedenen Verfahren zu vermitteln.

Extra info for Absatzorganisation

Sample text

Das ergibt sich aus den Voraussetzungen dieses Marktes, auf dem erstens nur ganz homogene Leistungen gehandelt werden, womit der Leistungswettbewerb der vorher besprochenen Formen ausgeschlossen ist, auf dem zweitens völlige Markttransparenz herrscht und daher eine Werbekonkurrenz unmöglich ist, bei dem drittens von der räumlichen Ausdehnung des Marktgebietes und der zeitlichen des Marktgeschehens abgesehen wird, und dessen Teilnehmer viertens sich nur nach dem Gewinnmaximierungsprinzip richten, allen anderen Regungen, Präferenzen und Aversionen gegenüber aber völlig taub bleiben.

Ein mittlerer Grad der Absatzintensität liegt dann vor, wenn ein Betrieb von sich aus an die Abnehmer herantritt, um sie zu Aufträgen zu bewegen, die sonst an Konkurrenten gingen oder ohne die vorherige Weckung von Bedürfnissen ganz unterblieben. Absatzaktiv in diesem Sinn ist noch nicht das A 14 Organisation der Absatzkette 53 Verhalten des Vertreters oder Reisenden, der zwar regelmäßig die Kundschaft aufsucht, aber sich lediglich nach dem vorliegenden Bedarf erkundigt, hingegen schon das Vorgehen eines Verkäufers, der dem Kunden von ihm nicht verlangte Ware empfiehlt.

Ihrer Eigenschaften erwerben kann (Herstellergarantie). d) Die Ware wird fortlaufend und überall zum gleichen Preis angeboten, weshalb die Anwendung der vertikalen Preisbindung erforderlich ist (Preisbindung). e) Der Fabrikant stellt durch eine die Handlungen überspringende Werbung eine unmittelbare Verbindung zum Verbraucher her. Durch die direkte Beeinflussung der Konsumenten zwingt er die Händler, seine Waren zu führen, weil sonst die Kunden abwandern (Verbraucherumwerbung). Betrachtet man die Verhältnisse in der Wirtschaftsrealität, so wird man eine große Zahl von Betrieben finden, auf welche die vorgenannten Merkmale zutreffen.

Download PDF sample

Rated 4.53 of 5 – based on 11 votes